Chihuahua nach Los Mochis
Der 1. KLasse Zug fährt täglich um 6:00 Uhr Ortszeit von Chihuahua nach Los Mochis und von Los Mochis nach Chihuahua. Ankunft ist gg. 21:00 Uhr und in beiden Orten ungefähr gleich.

Der Zug macht in verschiedenen touristischen Orten wie Cuauhtémoc, Creel, Divisadero, Posada Barrancas, Bahuichivo / Cerocahui, Témoris y El Fuerte für 15 Minuten Halt, um den Kupfer Canyon zu bewundern.

Im Zug befindet sich ein Speisewagen, eine Bar, sowie 2 bis 4 Wagen für jeweils ca 68 Fahrgäste. Die Wagen sind mit Teppich ausgestattet, haben eine Heizung und Klimaanlage und die Sitze sind rücklehnbar.

Die Öffnungszeiten des Speisewagens sind von 7:30 Uhr bis 20:00 Uhr und bietet Frühstück, Mittagessen und Abendessen, welches aus der Spisekarte bestellt und dort verzehrt werden muss, da der Genuss von Speisen und Getränken in den einzelnen Abteilungen nicht gestattet ist.

Die Bar öffnet um 10:00 Uhr und bietet verscheidene Cocktails und andere Getränke an. Auch werden Tischspiele und Domino angeboten.

Jedes einzelne Abteil hat einen Türsteher, welcher auch für die Sauberkeit zuständig ist, er hilft Passagieren mit dem Gepäck und teilt die Sitze zu.

Die Toiletten verfügen über ein modernes Ökosystem und werden nur an den Zielgebieten gelehrt. Rauchen ist in den Abteilen untersagt.

Um die Fahrt durch die Kupferschluchten zu geniessen, wird den Fahrgästen empfohlen für die Fahrt 3 Tage einzuplanen, so kann man in die eine oder andere Stadt zu besichtigen. Diese Unterbrechung der Fahrt ist kostenlos. Dazu werden hauptsächlich die Städte Creel, Divisadero, Posada, Bahuichivo y El Fuerte empfohlen um dort zu übernachten.

Regenzeit ist vom Juni bis Ende Oktober, welches die Berge landschaftlich dann besonders beeindruckend macht. In den Monaten November bis Februar kann es gelegentlich auch schneien. Von März bis Juni ist die Trockenzeit, die auch Ihre ganz speziellen Reize hat.

Der 2. Klasse Zug fährt täglich um 6:00 Uhr ab und kommt gg. 22:00 Uhr an.

Diese Zugfahrt hat 15 Stopps vorgesehen. aber würde auch an einem der anderen 50 Haltestellen halten, wenn es die Fahrgäste ausdrücklich wünschen. Des weiteren hat der Zug eine Express Service für kleinere Waren sowie Packetservice.

Der 2. Klasse Zug hat 5 Waggos mit je 68 Sitzplätzen. Diese sind im Vergleich zum 1. Klasse Zug nicht mit Teppiche ausgestattet und verfügt auch über keine zurücklehnbaren Sitze. Jedes einzelne Abteil hat auch hier einen Türsteher, welcher auch für die Sauberkeit zuständig ist, er hilft Passagieren mit dem Gepäck und teilt die Sitze zu.

Die Toiletten verfügen über ein modernes Ökosystem und werden nur an den Zielgebieten gelehrt.

DIE SCHÖNSTEN HALTESTELLEN

Los Mochis
Bekannt für modernen Landwirtschaft, Industrie und exzellenten Meeresfrüchtent.

El Fuerte - Koloniales Dorf
Es war ein großes Bergbau-Center in den letzten Jahrhunderts, wo sich auch der Reichtum der Region wiederspiegelt. Jetzt gibt es luxuriöse Hotels, einem zentralen Marktplatz mit seiner Kathedrale inmitten einer üppigen Vegetation. Man kann eine Flossfahrt nach El Fuerte machen oder fischen gehen.

Transfer mit dem Zug zwischen El Fuerte und Bahuichivo
Dies ist der beeindruckendste Teil der Reise mit dem Zug, Es gibt Schluchten, Täler und Wasserfälle, 89 Tunnel, unzählige Brücken und wenn man an Témoris vorbeikommt, passiert man die Gleise auf 3 verschiedenen Ebenen.

Bahuichivo
Diese Station ist 45 Minuten vom Dorf Cerocahui und zählt mit seiner Bevölkerung der Jesuiten-Mission mit Blick auf die Wasserfälle und schöne Täler.
Hier ist eine Einstiegshilfe Tarahumara und ist der Ausgangspunkt zum Besuch der Canyon Andrea Rossi (das ist der tiefste der Strecke).
Von dort aus erreichet man das Dorf Pisano oder den touristischen Punkt der “Cerro del Gallego”.

Posada Barrancas
befindet sich nur 4 km vom Bahnhof Divisadero. Von hier aus hat man ebenfalls einen traumhaften Ausblick auf den Kupfer-Canyon.
Es hat sogar Hotels mit Blick auf die Schlucht und auf das Tal.

Divisadero
Die Haltestelle befindet sich gegenüber dem Kupfer Canyon und bietet eine eine atemberaubende Aussicht. Es werden Handwerkerein und Lebensmittel aus der Region verkauft. Es werden ganz besonders Wanderwege mit Blick auf den Canyon La Piedra Volada, La Escalera, bewohnte Höhlen und unbewohnte Häuser der Tarahumara Indianer empfohlen.

Creel
Führende Dorf in der Sierra Tarahumara. Es gibt handwerkliche Läden, Museen und vor allem für die Tarahumara-Kultur. Es ist das Tor für Ausflüge wie zum Beispiel der Arareco See, das Tal der Pilze, das Tal der Frösche, die Mission San Ignacio.
Recowata heißen Quellen für die Cusarare Wasserfälle, der Canyon von Batopilas und der Wasserfall von Basaseachi sind sehr beliebte Ausflugsorte und salen zu den höchsten in Mexiko.

Cuauhtemoc
Die Region ist für seine grossen Apfel-Anbau sowie für seinen Käse und Quarkprodukten berühmt.
Der größte mennonitischen Gemeinde in der Welt (Nachkommen der Deutschen, die Landwirte mit sehr starken religiösen Traditionen).

Chihuahua
Hauptstadt des größten Bundeslandes Mexikos.
Koloniale Stadt mit großen Entwicklungs-und Industrieanlagen aber auch moderne Stadt mit Wohn-und Gewerbegebieten. Kulturbegeisterte können das Pancho Villa Museum, die Kathedrale Kunstmuseum, La Quinta Gomero und den Regierungspalast besuchen. Es wird von folgenden Fluggesellschaften angeflogen: Continental, Aeromexico, Aerolitoral, Amerika Airlines, Aerocalifornia und Azteca.
Informationen
Wochentag:
Täglich
Beginn-Ende:
6 Uhr Abfahrt
Sprache:
Español / Englisch
Abfahrtsort:
Zugstation Chihuahua
Preise
1. Klasse:
85,00 Euro
2. Klasse:
54,00 Euro
• Fahrt der gesamten Strecke von Chihuahua nach Los Mochis.
• Nicht erwähnte Aktivitäten.
• Elektronsiche Teilnahmebestätigung.
• Flasche Wasser.
• Kopfbedeckung.
• Bequeme Schuhe.
• Jacke.
• Fotoapparat.
• Kleingeld für Souvenirs und Trinkgelder.
Hinweise und Empfehlungen
• Die oben angegebenen Preisangaben gelten für den gesamten Streckenabschnitt.
• Preise für Teilstrecken entnehmen Sie hier.
!!